Varieté Pegasus

Wintershow

Wintershow vom 30.11.17-04.02.18

Wenn die Nächte wieder länger werden, da sitzt es sich kuschelig warm im Varieté Theater. Auch in der Winter-Saison gibt es die eine oder andere,  preisgekrönte Überraschung. Wen und was die staunenden Besucher in den festen Mauern der „Alten Gerberei“ in dieser Saison zu sehen bekommen, hier ein kleiner Vorgeschmack. Comedy ist vielfältig - so vielfältig wie die Wandlungsvielfalt von Sammy Tavalis. Mit Vorliebe für Slapstick und außergewöhnlichem Humor präsentiert er ein Programm, das auf überraschend unterschiedliche Weise das gleiche Ziel verfolgt: Ein Attentat aufs Zwerchfell. Das Publikum darf gespannt sein und für alle Insider "Ja, er hat auch in diesem Jahr den Brasilianer im Gepäck"! Die Pegasus Macher Heike Grammbitter und  Thorsten Dewald konnten sich nicht entscheiden, wer in diesem Jahr das Label „Pegasus Talent“ vertritt und so hat man kurzer Hand zwei Talente für diese Show  auf der Bühne inszeniert. Es sind der Geschichte nach ja auch zwei Jubiläen, 21 Jahre Varieté Pegasus und 10 Jahre unter der Leitung von Green Point Entertainment.  Dem geneigten Zuschauer kann dies nur Recht sein, steht doch bei der Show „Fire an Ice“ die studierte Fitnesstrainerin und Deutsche Meisterin  Lea Roth aus Auerbach auf der Bühne und zeigt eine atemberaubende Pole-Dance Akrobatik. Das zweite Talent schickte dem Pegasus eine Bewerbung ins Haus, die man noch zusätzlich mit in das neue Programm aufnahm. Die ukrainische Teilnehmerin des Supertalents setzt mit ihrer Darbietung  als menschlicher Kreisel völlig neue Akzente, die  Zuschauer dürfen gespannt sein. Für die feurigen Anteile schwingt sich Bianca Capri am Vertikal-Schwungseil in schwindelnde Höhen, Annika Hakala zeigt als „Herrin der Ringe“ und auch als Feuerbändigerin, was man als finnische Wikingerfrau so alles drauf hat und  Marcel Peneux steppt mit südamerikanischem Temperament eine „heiße  Sohle“ . Für die eiskalte n Anteile der Varieté-Show   hat das Direktoren Team den Artworker  Serhii Chabanov  mit seiner Laser-Dance-Show und das Duo USA mit einer den Atem gefrierenden Hand-auf Hand-Akrobatik zum Tanz der Elemente eingeladen. Wo sich die Elemente treffen, überschneiden oder gar eine Verbindung eingehen, dass bleibt bis zum Besuch der Show ein Geheimnis.. Die Show-Musiken sind komponiert, die Deko wird am dem 1.Dezember pünktlich zur Premiere auf Eispalast umgestellt und die Feuerbändiger  sind in Bereitschaft. Was sonst noch an Schnee fehlen könnte, das überlässt man gerne der Natur.

Sammy Tavalis - Conférencier

Comedy ist vielfältig - so vielfältig wie die Wandlungsfähigkeit von Sammy Tavalis. Mit Vorliebe für Slapstick und außergewöhnlichem Humor präsentiert er ein Programm, das auf überraschend unterschiedliche Weise das gleiche Ziel verfolgt: Ein Attentat aufs Zwerchfell. Oft sind es aber auch die kleinen, filigranen Dinge, mit denen Sammy die Zuschauer in seinen Bann zieht. Das Publikum darf gespannt sein und für alle Insider "Ja, er hat auch in diesem Jahr wieder  den Brasilianer im Gepäck"!



Duo USA – Hand auf Hand-Artistik

Oleh und Yulia  aus der Ukraine verzaubern und fesseln die Gäste mit artistischen  Highlights, die aus Stuntszenen  eines Hollywood-Film entliehen sein könnten. Tänzerisch, spielerisch und federleicht wirbelt Yulia um, auf und über Ihrem Partner, um immer wieder mit nachtwandlerischer Sicherheit genial vom Tanz in die Akrobatik  hinüber zu gleiten. 



Lea Roth - Pole

Vom Fitnessstudio an die Stange und mit der Stange einmal um die ganze Welt. Und so kommt es, dass in diesem Pegasus-Jubiläums-Jahr gleich zwei Talente die Bühne im Pegasus Varieté bespielen. Die Deutsche Meisterin im Pole-Dance Lea Roth, hat auf ihrer Referenzliste bereits viele  Titel: •Mai 2015 1. Platz Deutsche Polesportmeisterschaft „Professional“ , November 2015 1. Platz Elite  „European Steel on fire Championship“, Juli 2017 6. Platz Weltmeisterschaft „World Polesportchampionship, um nur einige zu nennen.In der Pole-Artistik der Varieté Bühnen, stehen meist  Stärke und Kraft im Vordergrund. Die studierte Fitnesstrainerin verbindet bei  ihrer Performance  tänzerische Elemente mit kraftakrobatischen Höchstleistungen. Eleganz und sinnliche Ausstrahlung lassen vergessen,  welche Kräfte eingesetzt  werden müssen, damit der Zuschauer diese Leichtigkeit als Gesamtkunstwerk genießen kann.

Bianca Capri - Vertikalseil

In luftiger Höhe präsentiert die Vertikalseilartistin Bianca Capri eine Luftakrobatik, die Ihre Einzigartigkeit dadurch erhält, dass verschiedene Handschlaufen völlig neue Variationen und Kombinationen ermöglichen, die bisher bei keiner Darbietung am Vertikalseil zu sehen waren. Zu meditativen indianischen Klängen schwebt und dreht sich Bianca teilweise mit atemberaubender Geschwindigkeit. Sie inszeniert in wunderschönen Bildern, mit Anmut und Leichtigkeit, schwierigste Elemente der Artistik nahtlos in einen harmonischen Ablauf.





Inna – der menschliche Kreisel

Ob als eiskalter Wirbelwind oder als glühend heiße Flamme. Unser Pegasus Talent kommt in diesem Jahr aus der ukrainischen Supertalent-Show direkt auf die Bühne an der Bergstraße. Als menschlicher Kreisel rotiert die Artistin in magenumdrehender Geschwindigkeit um die eigene Achse, als gäbe es kein Morgen. Schillernde Effekte und Figuren entwickeln sich mit jeder Drehung und zeichnen immer neue Bilder, Bilder, die nur für den Moment leben und dann als Feuer oder Eis in Sekunden Schnelle vergehen.





Annika Hakala - Hula Hoop- und Feuer-Artistik

Annika eine Reifen- und Feuerkünstlerin aus Finnland, die derzeit in Wien lebt. Sie startete ihre Laufbahn im Jahr 2008 mit der Feuergruppe Flamma. Nur wenige Artisten beherrschen die Fähigkeit, Feuer mit verschiedenen Requisiten zu bändigen. Nach der ersten „feurigen“ Zeit des Performans, entdeckte Sie auch die Leidenschaft für das Spiel mit den Reifen. Die Künstlerin hat sich nun mit Haut und Haaren dem Tanz mit Feuer, Licht, Schwarzlicht und reflektierenden Spezialeffekten verschrieben. Ihr Wissen zu lehren und zu teilen ist eine große Leidenschaft von ihr. Sie gibt Workshops für Kinder und Erwachsene. Annika war Mitglied im EU-Programm "Social Circus"






Serhii Chabanov - Laser-Dancer

Das faszinierende Spiel mit dem Licht bringt uns der Artworker  Serhii Chabanov  in seiner außergewöhnlichen Performance  auf die Pegasus Bühne. Eine Lichtgestalt tanzt in einer virtuellen Welt mit virtuellen Gegenständen und das alles  in einem virtuellen Raum. Wo führt das hin, oder was bleibt für die  Menschen, ist es real oder gerade nur Spiel? Hier trifft sich der Mensch mit der eiskalten Maschine um im Tanz miteinander zu verschmelzen.








Marcel Peneux -  Stepptanz

Marcel Peneux  ist ein begnadeter "Tapdancer" und  Entertainer. "Ich möchte die Menschen glücklich machen, deshalb bin ich Künstler  geworden und genau so erleben ihn die Zuschauer. Er hat schon immer gerne getanzt und Fußball gespielt, ob auf dem Rasen oder auf der Bühne, „Dribbeln“ ist seine Leidenschaft ist geblieben. Drei Siege bei Weltmeisterschaften sprechen für sich. Bei diesem charismatischen Performer spüren die Zuschauer das Feuer und die Leidenschaft auf „Schritt und Tritt“.










Tickets direkt buchen!

Winterflyer zum Downloaden!

Geschenkgutscheine gibt es hier!